Via Sacra – Wiener Wallfahrerweg

Sonntag, 3. August 2014
Wien, St. Stephan – Maria Enzersdorf – Hinterbrühl (ca. 5 km Gehweg)

Viasacra-0432„Du bist der Fels!“ In Anlehnung an die Worte aus dem Matthäus-Evangelium beginnt heute unsere diesjährige Pilgerwanderung im Wiener Stephansdom. Wir werden auf der Via Sacra und dem Wiener Wallfahrerweg nach Mariazell gehen und dabei in unsere Stärke vertrauen lernen. Um uns dem Gefühl anzunähern, betrachten wir die mächtigen Säulen des Domes. Ich denke dabei an meine Zweifel, ob ich den Weg überhaupt schaffen werde und erkenne, dass mich das Thema ganz besonders trifft. Weiterlesen

Via Sacra – Wiener Wallfahrerweg – preview

IMG_0555Zurück von einer Pilgerwanderung, die uns von Wien nach Mariazell führte, möchte ich hier in aller Kürze ein paar visuelle Eindrücke vermitteln: Via Sacra
Diesmal ist die Kamera ja zu Hause geblieben, das iPhone musste für die Dokumentation ausreichen. Eine genauere Beschreibung unserer 5-tägigen Wanderung folgt in Kürze. Jetzt müssen erstmal der Rucksack ausgepackt und die müden Knochen regeneriert werden!

Sommerzeit

Ein inspirierender Sommermorgenspaziergang bei wunderbarer Gewitterstimmung gibt mir wieder Nahrung für weitere Wanderschaften. Meine ganz persönlichen Sommerfarben!

Wandschaft #13, Fine-Art-Print auf Hahnemühle Torchon, 30x45cm
Wandschaft #13, Fine-Art-Print auf Hahnemühle Torchon, 30x45cm

Das reduzierte Aquarell

Puchberg-310974

Es war an der Zeit, wieder einmal den Pinsel in die Hand zu nehmen. “Das reduzierte Aquarell” war der Titel der Veranstaltung im Bildungshaus Schloss Puchberg. Der Vortragende, Christian Eckler, ehemaliger Architekt und autodidakter Maler interessierte mich vor allem wegen seiner Bilder. Reduktion auf das Wesentliche gefällt mir! Die Herangehensweise an die Reduktion war es, die mich vor allem inhaltlich interessiert hätte. Leider blieben wir in diesen Tagen auf der formalen Ebene  und malten ausschließlich nach Fotos, die vom Vortragenden aufgelegt wurden. Viel lieber hätte ich reale Objekte gemalt, aber meine diesbezüglich geäußerten Wünsche blieben unerfüllt. So mussten schlussendlich meine MalkollegInnen als Modelle herhalten, denn frau will schon ab und zu ihren Kopf durchsetzen! Was ich toll fand: das “Fünf-Minuten-Aquarell”. Ein Bild in fünf Minuten zu malen, da lernt man schnell, sich zu reduzieren! Eine Übung, die ich gern wiederholen werde. Jedenfalls schön, wieder mal im Schloss gewesen zu sein!

 

Szenen einer Diplomprüfung

L1001191Diplomprüfung an der Prager Fotoschule Österreich – der schöne Abschluss in ganz feierlichem Rahmen liegt nun hinter uns. So vielseitig und abwechslungsreich wie unsere Projekte waren, werden wohl auch die weiteren Wege sein, die wir einschlagen. Die gemeinsame Zeit wird aber etwas Verbindendes bleiben, aus dem wir hoffentlich noch lange Inspiration und Selbstvertrauen schöpfen. Danke an alle, die dabei waren!

Krumau – bereinigt

Krumau-700473-2Alles sauber in Krumau! Ein Jahr danach ist vom Graffity nichts mehr zu sehen.
Beim Hochwasser hat die Moldau wohl schon einen Teil dazu beigetragen. Sauber und von frühlingshaftem Grün umsäumt steht die neue Brücke da. Gut, dass ich das kleine Kunstwerk zumindest in meinem Buch festhalten konnte!

Krumau-Krumlov
Krumau-Krumlov
Architekturfotografie
By Christa Romana Scharf
Photo book

 

Botanischer Garten Linz 2014

Botanischer Garten 2014

Es freut mich sehr, dass eines meiner Bilder nun das aktuelle Jahresprogramm des Botanischen Garten Linz schmückt! Auch wenn es etwas beschnitten werden musste, der fehlende Rest ist hier auf dem Originalbild zu sehen. Trotzdem ist es durchaus zu empfehlen, sich die wunderschönen Motive auch vor Ort anzusehen!

Mehr vom Botanischen Garten ist in einer kleinen Fotosammlung und dem Beitrag: Herbst im Botanischen Garten zu sehen.