No stress on Cres


Bezug nehmend auf meine Wünsche für das neue Jahr: bereits zu Ostern gibt es (statt konventionellen Eiern) viele bunte Bilder! Ich blicke mit Dankbarkeit darauf und zurück: zum Beispiel auf den kleinen, verwinkelten Hafen von Cres, der sich nicht so einfach in einem Bild einfangen lassen wollte.

Sonnenuntergänge, Tag für Tag ein verlässliches Schauspiel mit immer wieder neuer Dramaturgie und einer gefühlt doppelt so großen Hauptdarstellerin, wie hier im Bild:
Seltsame Echsen, die sich in den Astgabeln ganz langsam emporarbeiten: 

Grün und Blau in allen erdenklichen Tönen und Schattierungen:

und inmitten aller Farbigkeit:

„Making off“, ©Michael – danke für das gelungene Bild… und überhaupt…!

Kommentar verfassen