No stress on Cres

Bezug nehmend auf meine Wünsche für das neue Jahr: bereits zu Ostern gibt es (statt den konventionellen Eiern) viele bunte Bilder! Ich blicke mit Dankbarkeit darauf und zurück: zum Beispiel auf den kleinen, verwinkelten Hafen von Cres, der sich nicht so einfach in einem Bild einfangen lassen wollte.

Sonnenuntergänge, Tag für Tag ein verlässliches Schauspiel mit immer wieder neuer Dramaturgie und einer gefühlt doppelt so großen Hauptdarstellerin, wie hier im Bild:
Seltsame Echsen, die sich in den Astgabeln ganz langsam emporarbeiten: 

Grün und Blau in allen erdenklichen Tönen und Schattierungen:

und inmitten aller Farbigkeit:

„Making off“, ©Michael – danke für das gelungene Bild… und überhaupt…!

Das Grüne Band

Vor fast zwei Jahren entstanden die Bilder, welche in der Gemeinschaftsausstellung „Das Grüne Band“ zu sehen sein werden. Mein ganz persönlicher Zugang und Beitrag zu dieser Ausstellung: so grün kann das Band gar nicht sein, dass ich nicht Mauern und Ruinen finde – vorzugsweise welche mit direktem Bezug zur Gegenwart:

Ein Rückblick auf die Tage in und um Leopoldschlag: Das Grüne Band

Ausblick auf 2017 – Wünsche an das neue Jahr

Anstelle langweiliger Vorsätze möchte ich diesmal ein paar Wünsche an da neue Jahr stellen. Beschenkt zu werden macht doch viel mehr Freude als sich abzumühen!
Möge also das Jahr 2017 viele bunte Lichter am Horizont bringen, und zu meinen Füßen einen gut ausgeleuchteten Weg, der mich sicher durch die dunkleren Zeiten führt.
Silvesternacht
In den hellen Zeiten möge es mich für jeden seiner Eindrücke den richtigen Ausdruck finden lassen, die richtigen Gedanken, die richtigen Worte und die richtigen Farben! Und… möge es bald wieder Frühling werden… bitte…..!

Wintermorgen Wintersonne

 

Lust auf Meer?

Meer-702589Wenn der griechische Philosoph Thales meinte, der Ursprung von allem sei das Wasser, dann war das vielleicht nicht so bildlich gemeint. Vielleicht aber wurde er vor tausenden Jahren auch von solchen Anblicken inspiriert, in welchen die Wolken sich über den Regen mit dem Meer vermischen und die Grenzen im wahrsten Sinne des Wortes verschwimmen. Wenn die Lust auf mehr in eine Lust auf Meer überfließt und dort schließlich ganz zum Schweigen kommt, dann ist man frei genug um zu philosophieren!

Winterspaziergang

ChristaScharf-700214 Enns-RabenbergWas für ein herrliches Gefühl, wenn die Nebel der ersten Jahrestage sich langsam lichten und wieder Klarheit entsteht – im Innen und im Außen! Der Boden fängt auf, was sich in der Luft nicht mehr halten kann und formt bizarre Kristalle, Traumwelten am hell-lichten Tage. Der Winterspaziergang wird zur Entdeckungsreise, zur Ein-Sicht.

Winterfotografie mit Thomas Hackl

Winterfotografie mit Thomas HacklEin intensives Wochenende – Winterfotografie mit Thomas Hackl – ging heute zu Ende.
Der Schnee kam wie auf Bestellung quasi über Nacht, und die Witterungsbedingungen forderten uns ganz ordentlich. Zum Schluss gab es als Belohnung noch ein wenig Sonnenschein. Mein Graufilter ging in diesen Tagen eine bis dato unlösbare Verbindung mit dem 35 mm-Objektiv ein. Eine kleine Bildauswahl: hier!

 

Herbst im Botanischen Garten

Botanischer Garten Linz, MakroaufnahmenDie Suche nach dem ultimativen Motiv im Botanischen Garten Linz führt an allerhand Bäumen und Gräsern vorbei.
Das sind keine spektakulären Aufnahmen, aber in der Kombination ein ganz besonderes Stimmungsmuster. Dabei merk ich immer mehr, dass ich lieber Geschichten erzähle mit meinen Bildern, als mich mit einem einzigen Bild zu präsentieren, das wohl oder übel aus einem Zusammenhang gerissen werden muss, ob er nun verständlich ist oder nicht. Aber vielleicht liegt ja gerade darin die Perfektion eines Bildes, wenn es keinen Zusammenhang mehr braucht um eine Geschichte zu erzählen.